Meine TOP 10 Baby- & Mama Must Haves die du unbedingt kennen solltest

Nachdem ich neben der Arbeit nun auch einiges an Erfahrung mit Babys im Alltag zu Hause machen konnte, möchte ich euch heute die Dinge vorstellen, die wir in unserm Alltag mit Baby nicht mehr missen möchten. Diese Produkte können wir absolut empfehlen, denn wir haben immer wieder gute Erfahrungen mit ihnen gemacht. In den letzten 5 Jahren haben wir uns nicht nur um unsre zwei leiblichen Babys gekümmert, sondern zusätzlich um weitere 5 Kurzzeitpflegekinder. Eines von ihnen bereichert seitdem unsre Familie und wird dauerhaft bei uns bleiben.Bild 095

Da wir nun mit einem weiteren, wunderbarem gerade 8 Monate alten Babys gesegnet sind, bin ich total im Thema und möchte euch unsre besten Babytipps weitergeben.

Nummer 1:

Wipes Warmer

Diese Errungenschaft haben wir leider erst bei unserm jetzigen Baby Leana kennen gelernt. Nachdem Louis von New Mamas World bei Youtube immer wieder von ihrem Wipes Warmer geschwärmt hat, haben wir uns auch einen angeschafft. Und was sollen wir sagen, wir genießen ihn total! Der Wipes Warmer ist eine Box, in die du deine feuchten Waschlappen oder auch Feuchttücher geben kannst. Wenn du sie entnimmst, sind sie gewärmt und dein Baby erschrickt sich nicht beim abputzen. Leana genießt die warmen Lappen, wenn wir sie damit säubern. Auch im Sommer, als sie ein Neugeborenes war, waren die warmen Waschlappen ein reiner Segen fürs tägliche abwaschen, sowie fürs Wickeln! Ich habe ihn bei Amazon gekauft, du findest ihn hier: http://amzn.to/2p4cYB7

Nummer 2:

Stoffwindeln

Bei unsrer ersten Tochter habe ich darüber nachgedacht, aber das Thema ist sooo groß. Bei Stoffwindeln weiß man oft einfach nicht, wo man anfangen soll. Bei unserm Pflegekind habe ich mich ein bisschen an das Thema Stoffwindeln ran getastet, sodass ich bei unserm Baby mit Stoff wickle 🙂 Und wir finden es so gut! Sogar mein Mann ist mittlerweile überzeugt.

Die meisten Windeln und das Zubehör habe ich bei Stoffwelt und Die besten Stoffwindeln bestellt.

Wenn ihr euch mit dem Thema befasst und darüber nachdenkt, eurem Baby mit Stoffwindeln etwas gutes zu tun und die Umwelt zu schonen, dann muss ich euch UNBEDINGT Louis von „New Mamas World“ empfehlen. Von ihr habe ich auch den Tipp mit dem Wipes Warmer (da fällt mir ein, die Skip Hop Box ist auch echt toll, den Tipp habe ich auch von ihr 🙂 ). Sie macht riiiichtig gute Videos zum Thema Stoffwindeln und betreibt einen super Blog. Ihren YouTube Kanal findet ihr hier Klick und ihren Blog hier  Klick 

Damit ist euch gerade für die Anfangsphase richtig gut geholfen!

Nummer 3:

Federwiege Nonomo

Unsre Nonomo Federwiege hat uns schon so manche ruhige Minute geschenkt, wenn eines der Kinder nicht schlafen konnte. Sie werden so wunderbar sanft in den Schlaf gewogen ❤ Es gibt einige ganz wenige Babys, die mit der Federwiege nichts anfangen können, doch von den meisten höre ich durchweg positives. Und auch unser Besuch, von denen schon sehr viele, ihre Kinder testweise in die Nonomo gelegt haben, sind begeistert. Wer sich unsicher ist, kann sich die Federwiege auch erstmal leihen.

Nummer 4: 

Babytrage

img_8419
Hier trage ich Leana Naemi in der Fidella Fly Tai Trage

Fiddela Fly Tai / elastisches Tragetuch / Marsupi

Seit wir Kinder haben Tragen wir sie. Nicht dauernd, aber immer wieder. Vor allem zuhause. Und das ist Gold wert! Es stärkt nicht nur die Bindung zwischen Eltern und Kind, es erleichtert einem auch oft den Alltag und bringt weinende Babys oft zur Ruhe. Ich liebe es zu tragen, vor allem zuhause, wenn das Kleine unruhig ist. Oder ich unbedingt etwas erledigen muss.

Zu Anfang unsrer Tragekarriere 😉  haben wir die Marsupi benutzt, und das ziemlich häufig! Denn sie ist mega leicht anzulegen, drückt nirgendwo, man braucht nichts zu verstellen und sie sitzt super angenehm. Damit sie auch mein Mann nutzen kann, hatte ich sie in Größe L bestellt. Man muss sie einfach nur mit Klettverschluss schließen. Das ist so ein super Einstieg ins Tragen. Kein kompliziertes Binden, nichts. Und viele, denen ich die Trage geliehen habe, waren ebenso begeistert. Die würden wir wirklich immer wieder kaufen 🙂

Ein bisschen gemütlicher und noch anschmiegsamer ist ein elastisches Tragetuch. Wir hatten den Moby Wrap, aber ich denke, die elastischen Tücher unterscheiden sich nicht unbedingt groß. Das Gewicht verteilt sich toll und das Baby ist so wunderbar angeschmiegt und geschützt. Ich liebe es! Die elastischen Tücher kann man soweit ich weiß, allerdings nur bis 9 kg benutzten. Und man muss sie binden. Ich finde, da kommt man super schnell rein, für nervöse Menschen, ist für den Anfang aber vielleicht dann doch eher die Marsupi geeignet. Das sollte man am besten ausprobieren und wir können sagen, wir bereuen es nicht, mehrere Tragevarianten zur Verfügung zu haben, denn jeden Baby ist unterschiedlich (und hat natürlich ganz unterschiedliche Phasen) und auch jeder Elternteil.

Nachdem Leana geboren war, bin ich auf die Fidella Fly Tai Trage gestoßen. Sie ist nun mein absoluter Favorit! Denn: Sie ist eine Kombination aus Trage und Tuch! Sie hat also den Tragekomfort eines Tuches, lässt sich aber so leicht anlegen wie eine Trage. Ich finde diese Kombination so genial. Man kann die Trage auf die Größe des Kindes einstellen und das Gewicht verteilt sich so richtig gut auf dem Körper der Tragenden. Vor allem auf den Schultern liegt es so angenehm an. Mit dieser Trage kann ich wirklich stundenlang tragen, den Haushalt machen, spazieren gehen, und und und. Klar, das Kind hat sein Gewicht, aber ich würde sagen, bei dieser Trage ist es absolut perfekt verteilt! Ihr merkt schon, ich bin absolut aus dem Häuschen, denn da habe ich für mich einfach das absolut passende Teil gefunden, und ich finde, sie ist jeden Cent wert.

Nummer 5:

Unser Moon Kinderwagen

Unsern ersten Kinderwagen haben wir gebraucht gekauft. Er hat unsre Kinder, und einige Kurzzeitpflegekinder umher gefahren. Aber so richtig zufrieden, waren wir nie mit ihm. Deshalb haben wir beschlossen, uns einen andern Kinderwagen zuzulegen. Wir haben uns nach längerem recherchieren, für den Moon Nuova entschieden. Er hat ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis, ein tolles Design und ist einfach wahnsinnig praktisch. Wir mögen ihn total gern, und bis auf das die Bremse ab und an harkt, haben wir absolut gar nichts zu bemängeln. Er ist so wahnsinnig wendig, leicht zu schieben, super leicht zusammen zu klappen und ganz einfach im Auto zu transportieren. Unsre Maus lag bis vor kurzem noch in der Hartschale und hätte mit ihren 8 Monaten auch noch etwas länger rein gepasst. Aber sie wollte nun schon langsam was sehen und so haben wir auf den tollen Sitz umgestellt. Er lässt sich flach hinlegen und ist auch super easy abzubauen. Wir freuen uns noch jedes mal über diese tolle Errungenschaft und würden ihn uneingeschränkt weiter empfehlen!

Nummer 6:

Anstellbett/Beistellbett

Von Anfang an war klar: Wir brauchen ein Anstellbett. Und das hat sich auch als vollkommen richtig erwiesen. Es gibt nichts schöneres, als sein Neugeborenes von Anfang an bei sich zu haben. Und auch wenn sie häufiger direkt bei mir liegt, als in ihrem Anstellbettchen, ist es doch ein schöner Schutz, damit sie nicht aus dem Bett fallen kann. Und auch ihren Mittagsschlaf etc. macht sie dort. Schon im Wochenbett war es sowas von praktisch und für uns gar nicht weg zu denken. Wir haben unser Bettchen in Gemeinschaftsarbeit selbst zusammen geschustert. Aus dem alten Anstellbett von Nele, bei dem aber die Rückwand gefehlt hatte. Und ich finde es ist so wunderschön geworden! Um so trauriger war ich, als wir es vor ein paar Tagen, durch ein richtiges Babybett getauscht haben. Aber mir kam die Idee, das Anstellbett als kleine Bank für Leanas Zimmer zu benutzen. Zu Anfang können zur Deko noch Puppen und Kissen darauf sitzen. Wenn sie größer ist, kann sie dann hoch klettern, es sich schön gemütlich machen und Bücher anschauen.

Nummer 7:

Stilltops & Stilleinlagen aus Stoff

Etwas, was ich gern schon eher gekannt hätte! Es hätte mir soooo viele gemütlichere Nächte verschafft. Stillende Mamas kennen das Problem. Die Stilleinlagen müssen irgendwie halten, auch in der Nacht. Deswegen hatte ich immer einen Stillbh an, auch zum schlafen gehen. Als mir meine Schwägerin vor einigen Monaten den Tipp gab, mir doch Stilltops zu kaufen, hat sich meine Schlafqualität enorm geändert!

Wow, das hätte ich wirklich gerne schon in meiner ersten Schwangerschaft gehabt!

Bei H&M habe ich mir dann einen zweier Pack Stilltops bestellt. Besser ist es noch, wenn man 4 Stück hat. Und das Geld dafür lohnt sich wirklich. Man kann sie wirklich die gesamte Stillzeit über nutzen.

Ich habe mir diese hier gekauft und bin super zufrieden damit.

Still BHs muss ich hier wohl in meinen Must Haves nicht erwähnen, das ist selbstverständlich, oder? 😉

Immer wieder nachgekauft hatte ich mir die Wegwerfstilleinlagen. Doch dann habe ich einmal bei DM die Stilleinlagen aus Stoff entdeckt und schon konnte ich mir auch den Müll und das Nachkaufen der Wegwerfstilleinlagen sparen. Die sind echt einfach super praktisch und ich komme mit 2 paar ganz gut aus. Ein oder zwei paar mehr würden vielleicht auch hier nicht schaden, da ich aber fast jeden Tag Wäsche wasche, sind sie auch schnell wieder sauber. Ich finde, sie wesentlich angenehmer zu tragen, als herkömmliche Wegwerfstilleinlagen und fühle mich ohne das ganze Plastik sehr viel wohler. Und auch hier wieder, wird ein Pluspunkt für die Umwelt getan! Auch preislich kommen die Stoffstilleinlagen auf lange Sicht wesentlich günstiger. Und sie halten auch nicht nur für ein Kind. Was übrigens auch ein großer Punkt beim Thema Stoffwindeln ist 🙂

Nummer 8:

Stokke Steps & Stokke Bouncer

Ich muss zugeben, ich habe mich in das Design verliebt. Aber dann habe ich gemerkt, wie multifunktionell dieser Stuhl ist. Den Stokke Steps können unsre Kids in jedem Alter benutzen. Zuerst hat ihn Nele genutzt. Seit Leana auch etwas zu essen in die Hand bekommt, ist sie mit ihrem Stokke Bouncer auf den Stokke Steps gewandert. Anfangs lag sie immer auf der Eckbank beim Essen dabei in ihrem Stokke Bouncer. So konnte sie direkt immer mit am Tisch sein. Wenn die Babys sitzen, kann man auch einen Sitzeinsatz  anbringen.  Für den Stuhl habe ich gespart, es hat mich auch einige Überzeugungskünste bei meinem Mann gekostet. Aber ratet mal, was er gesagt hat, als ich ihn gefragt habe, was er als wichtigstes Produkt für die Babymaus empfindet? Ja, richtig! Der Stuhl in Kombi mit der Wippe und die Nonomo! Der Steps sieht also nicht nur gut aus, er tut auch seinen Zweck 🙂 Bei Skandic hatte ich den Stuhl in unser Wunschfarbe Buche Whitewash damals am günstigsten gefunden und die Lieferung erfolgte richtig flott! Den Bouncer habe ich in der Farbe Greige gebraucht und supergut erhalten (also quasi wie neu) über eBay Kleinanzeigen ergattert.

Nummer 9:

Raumluftbefeuchter

So oft haben die Kids mit Schnupfen und Husten zu kämpfen. Die zwei Großen von uns bei jedem Zahn! Und ihr könnt es wohl alle bestätigen, der letzte Herbst und Winter war übertrieben heftig, was die Krankheitswellen anging.

Deshalb haben wir uns auf die Suche nach einem Raumluftbefeuchter gemacht. Hierzu haben wir im Internet recherchiert, bis wir uns schließlich für diesen entschieden haben: Klick

Er hat ein richtig gutes Preis- Leistungsverhältnis, ist antibakteriell und für Babys geeignet. Er ist für eine Raumgröße bis 25 Quadratmeter geeignet.

Die Bewertungen liesen schon gutes hoffen und unsere Erwartungen wurden erfüllt! Die Kids können damit so viel ruhiger schlafen! Und uns hilfts natürlich auch 🙂 Und er ist sehr leise, wie wir finden 🙂 Wenn wir schon beim Thema sind, kommen wir doch gleich zu Punkt 10.

Nummer 10:

Die Produkte der Bahnhofsapotheke Kempten und Bienenwachswickel

Wer mich kennt, weiß, dass ich Medikamente zu schätzen weiß, sie aber weitestgehend umgehe und gerne natürliche Produkte nutze. Hierzu eignen sich hervorragend die Produkte der Bahnhofsapotheke Kempten. Die Produkte könnt ihr im Internet bestellen. Einige Apotheken, die Kinderärzte in der Nähe haben oder Hebammen haben die Produkte auch vorrätig.

Vor allem das Zahnöl ist überragend. Bei zahnenden Babys die Schmerzen haben, trägt man es von außen auf die Wange auf. Seit wir es benutzen, hat es jedesmal direkt geholfen.

Auch Bienenwachswickel sind bei uns zeitweise im Dauereinsatz. Leicht angewärmt werden sie auf die Brust gelegt. Sie wärmen richtig schön. Als Set mit einem Kissen, das mit Heilerde bestückt ist, könnt ihr es zum Beispiel bei Amazon bestellen Klick

Ich hoffe, ich konnte euch mit meinen Lieblings Baby- und Elternprodukten ein wenig helfen und ihr könnt davon profitieren! Was ist denn euer wichtigstes Baby Must Have? Schreibt es mir gern in die Kommentare :) Auch wenn ihr ein bestimmtes Produkt gern näher kennen lernen möchtet, und ich hierüber noch ein mal einen separaten Post verfassen soll, lasst es mich wissen <3 Demnächst folgt auf jeden Fall noch ein Post über meine besten Tips bei wunden Babypopos.

Liebste Grüße,

eure Katharina

img_6582

Einige der verlinkten Artikel sind Affilierte Links. Das bedeutet, wenn ihr sie nutzt und über sie (z.B. bei Amazon) einkauft, werde ich mit einem geringen Prozentsatz am Gewinn beteiligt. Ich freue mich natürlich darüber, wenn ihr meine Arbeit auf diese weise unterstützt, es ist aber natürlich kein Muss.

Advertisements

Ein Kommentar zu „Meine TOP 10 Baby- & Mama Must Haves die du unbedingt kennen solltest

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: