Super einfache und mega leckere gesunde indische Linsensuppe aus dem Thermomix (vegan)

„So, jetzt schreibst du aber endlich eine Liste mit meinen Favoriten Gerichten! Und dieses kommt definitiv drauf :)“

Dies meinte mein Mann heute beim Mittagessen zu mir. Heute gab es diese überaus leckere rote indische Linsensuppe.

Manchmal tue ich mir ein wenig schwer, geeignete gesunde Gerichte zu kochen. Diese müssen zudem noch schnell zwischen Kindern, Haushalt und Selbstständig, zu kochen sein.

Gerichte mit Gelinggarantie im Petto zu haben, machen mir dies um einiges leichter. Und dieses hat sich absolut als ein solches erwiesen. Die Zutaten habe ich im Normalfall alle auf Vorrat.

Garam Masala bekommt man nicht überall, deswegen habe ich mir vor kurzem ein Tütchen hier (Klick) bestellt. Dies brauche ich immer wieder für Gerichte, vor allem auch für unser liebstes indisches Hähnchencurry aus dem Crockpot. Es lohnt sich also, davon immer etwas auf Vorrat zu haben. Wenn du meine super schnellen einfachen Ruck Zuck Brötchen kennst, weißt du schon von den Schokodrops, dass ich solche Produkte ohnehin gern vorrätig habe 🙂

Wie alle Rezepte, lässt sich das Gericht natürlich auch ohne Thermomix kochen. Da ist einfach ein wenig mehr rühren angesagt und das pürieren kann dann der Pürierst übernehmen 😉

Das tolle an der ganze Sache ist (neben der Tatsache, dass dieses Gericht vegan ist;):

Rote Linsen sind richtige Sattmacher! Sie sind sehr ballaststoffreich und fettarm, und enthalten unter anderem B-Vitamine, Eisen und Zink.

Zur Suppe kannst du so wie wir einfach Brot essen, oder dich an selbstgemaches Naan-Brot trauen, was Klassischerweise dazu gereicht wird.

Also, los gehts =) 

Du brauchst zum kochen der roten indischen Linsensuppe folgende Lebensmittel:

200 g rote Linsen

600g Gemüsebrühe

400 ml Kokosmilch 

1 Dose gehackte Tomaten

1 Zwiebel geschält und geviertelt

2 Knoblauchzehen

40 Gramm Butter (für die vegane Variante Öl)

1 Tl Garam Masala

1 Tl Kurkuma

Nach Bedarf auch gern Koriander

So kochst du die Linsensuppe mit deinem Thermomix:

– Zwiebel und Knoblauch in den Mixtopf 5 Sek. Stufe 5 zerkleinern und nach unten schieben

– Butter hinzugeben und 3 Minuten 100 Grad Stufe 1 anschwitzen 

– Linsen unter kaltem Wasser abwaschen, hinzugeben

– Gewürze hinzufügen 

– Nochmal 3 Minuten, 100 Grad, Stufe 1 anschwitzen 

– Kokosmilch, gehackte Tomaten und Gemüsebrühe hinzufügen

– 10 Minuten 100 Grad Stufe 1

– Thermomix auf 80 Grad schalten und weitere 10 Minuten bei Stufe 1

– Auf Stufe 10 pütieren (Achtung, es ist sehr heiß und könnte spritzen! Ich lege zwischen Deckel und Messbecher immer ein Stück Küchenrolle um Unfälle zu vermeiden.)

– nach Bedarf nachsalzen/nachwürzen und schmecken lassen 🙂 
Was darf bei dir auf deiner Favoritenliste nicht fehlen? Verrätst du dein Lieblingsgericht? Hinterlasse es mir doch gerne in den Kommentaren. 
Alles liebe,

deine Katharina 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: