Quiche Lorraine mit oder ohne Thermomix

Mein Kochplanfreitag wurde heute nicht auf meinem Blog sondern auf dem Blog „Mamaabba“ veröffentlicht. Du kannst ihn hier finden:

KLICK

Auf Nelefees bekommst du dafür heute mal wieder ein tolles Rezept!

Meine Freundin Marita hat vor einiger Zeit, eine so leckere Quiche aufgetischt, dass ich seitdem das Verlangen hatte, dies auch mal auszuprobieren. Ich liebe Rezepte, die man gut vorbereiten kann, wenn Freunde am Abend vorbei kommen. Oder wenn es schnell gehen muss, wie in meinem Fall gestern, auch als Hauptmahlzeit. Alle Zutaten hatte ich hierfür im Haus.

Quiche Lorraine
Thermomix Quiche

Zubereitung im Thermomix

 Im Thermomix war alles ruck zuck vorbereitet. Du kannst dieses Gericht aber getrost auch ohne den Thermomix machen, denn eigentlich müssen alle Zutaten nur miteinander vermengt werden.

Zutatenliste für die Quiche Lorraine:

Für den Teig der Quiche: 

200 g Mehl

100 g weiche Butter in Stücken

50 g Wasser 

Eine große Prise Salz

Masse für den Belag der Quiche:

Zutaten: 

200 g Schinkenspeck in Würfeln (oder in Scheiben, dann kannst du sie 5 Sekunden auf Stufe 5 im Thermomix zerkleinern und umfüllen)

200 g Gouda gerieben (oder als Stück, welches du 8 Sekunden auf Stufe 4 im Thermomix zerkleinern kannst)

3 Eier

200 g Milch (oder Sahne)

etwas Pfeffer

eine Prise Muskat

Salz

Herstellung des Quichebodens:

Vermische die Zutaten des Teiges. Im Thermomix kannst du hierfür den Teig 1 Minute auf Knetstufe verarbeiten.

Der Teig wird in einer Quicheform oder Springform (26 cm Durchmesser) flachgedrückt und am Rand ca. 2 cm hochgezogen. Nun wird der Boden der Quiche mit einer Gabel eingestochen und für 15 Minuten im Backofen bei 180 Grad vorgebacken.

Herstellung des Belags der Quiche:

Während der Teig im Ofen ist, machst du dich an den Belag der Quiche:

Vermische alle Zutaten für den Belag (im Thermomix 15 Sekunden auf Stufe 2) und gebe sie über den vorgebackenen Teig.

Danach wird die Quiche Lorraine für ca. 35 Minuten bei 180 Grad im Backofen gebacken.

schnelle Quiche

Dazu gab es bei uns leckeren Feldsalat mit Cocktailtomaten und Mozarellawürfeln. Darüber habe ich Fruchtessig und Walnussöl gegeben, ein wenig gewürzt, und schon stand unser leckeres, schnelles, einfaches Essen auf dem Tisch!

Die Quiche kannst du natürlich nach belieben Variieren. Je nachdem was der Kühlschrank so hergibt kannst die natürlich eine Quiche auch mit Spinat, Scampis, Cocktailtomaten, Knoblauch, Zwiebeln, vegetarisch etc. herstellen.

Viel Spaß beim nachmachen und Freunde einladen!

IMG_4114

Katharina

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: